Mediation ist ein innovatives und prozessorientiertes Verfahren zur Konfliktlösung bei dem die Konfliktparteien mit Unterstützung eines allparteilichen Vermittlers, interessensorientierte, effektive und tragfähige Lösungen aushandeln. 

Wirtschaftsmediation konzentriert sich dabei auf den beruflichen Bereich und hat in den letzten Jahren stark an wirtschaftlicher Bedeutung gewonnen. 
So werden Lösungen interdisziplinär und aus der Gruppe der involvierten Parteien heraus erarbeitet, zielorientierte Maßnahmen gemeinsam vereinbart sowie Win-Win-Situationen für die Parteien geschaffen. 

Durch die systemische Herangehensweise können wir sowohl in der Auftragsklärung, wie auch in der Durchführung und der Nachbereitung der Mediation relevante Beziehungen und Informationen zusätzlich berücksichtigen und in den Mediationsprozess integrieren um somit nachhaltigere Lösungen zu erreichen. 

Gerne unterstützen wir auch Ihr Unternehmen hier professionell und lösungsorientiert. 

 

Wir bieten Wirtschaftsmediation in folgenden Kontexten an: 

Innerbetrieblich
  • unter Gesellschaftern
  • zwischen Führungskräften
  • zwischen Vorgesetzten und ihren MitarbeiterInnen
  • zwischen MitarbeiterInnen
  • in der Zusammenarbeit innerhalb eines oder mehrerer Teams oder Gremien
  • zwischen Management /Geschäftsleitung und Betriebs- oder Personalrat
  • zwischen hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern
  • in Familienunternehmen in der Nachfolgeregelung
  • bei Mobbing am Arbeitsplatz

Außerbetrieblich
  • zwischen Kunde und Lieferant
  • im Rahmen von Reklamationen / Beschwerdemanagement

Vorteile einer Wirtschaftsmediation

Die Durchführung einer Wirtschaftsmediation bringt Unternehmen und Organisationen Nutzen und Vorteile,
denn sie:

  • reduziert Konfliktkosten und krankheitsbedingte Mitarbeiterausfälle
  • bringt Klarheit für alle Beteiligten
  • strebt Win-Win Lösungen an
  • bezieht alle Konfliktparteien mit ein
  • kann kurzfristig durchgeführt werden
  • behält Themen und Struktur im Fokus
  • berücksichtigt die Standpunkte, Interessen und Ziele aller Beteiligten
  • ist lösungs- und zukunftsorientiert – im Sinne einer zukünftigen gemeinsamen Zusammenarbeit
  • fördert die Selbstbestimmung und Eigenverantwortung der Beteiligten
  • bietet einen geschützten und vertrauensvollen Rahmen (auch für schwierige Themen)
  • erfolgt unbürokratisch und flexibel
  • hat hohe Erfolgschancen
  • ist ohne Einbeziehung der Öffentlichkeit
  • erspart langwierige und aufreibende Gerichtsverfahren
  • erzielt nachhaltige Lösungen
  • überträgt Konfliktlösungs- und Kommunikationskompetenzen
  • ist ein Beitrag zu einer verbesserten Unternehmens- und Konfliktkultur
Unsere Anwendungsgebiete
Für die Durchführung einer erfolgreichen, systemischen Wirtschaftsmediation bedarf es erfahrungsgemäß auf Seiten der Mediatoren besonderer Fähigkeiten und Kompetenzen, die wir Ihnen an dieser Stelle gerne garantieren:

  • eine empathische und wertschätzende Grundhaltung gegenüber allen Beteiligten
  • eine besondere Qualifizierung und Erfahrung als Mediator(-in)
  • Wirtschaftskompetenz, Branchenerfahrung und Verständnis für individuelle und wirtschaftlich relevante Zusammenhänge
  • eine systemische Haltung und Qualifizierung
  • eine Struktur-, Ressourcen- und Lösungsorientierung